DRK Kreisverband Schönebeck: Pflegedienst wird fortgeführt

| Halle, 1. Juni 2018. Der Geschäftsbetrieb des DRK Kreisverbandes Schönebeck wird bis Ende Juni 2018 ohne Einschränkungen fortgeführt. Das zuständige Amtsgericht Magdeburg hat am 1. Juni 2018 das Insolvenzverfahren über den Kreisverband eröffnet und Prof. Dr. Lucas F. Flöther zum Insolvenzverwalter bestellt. Für den gesamten Pflegebereich konnte mit dem DRK Kreisverband Bernburg bereits ein Investor gefunden werden, der mindestens 28 Mitarbeiter des DRK Kreisverbandes übernimmt. Auch die Schul- und Kitafahrten werden bis zu den Sommerferien erbracht.

„Mit dem Kreisverband Bernburg haben wir einen Investor gefunden, der den gesamten Pflegedienst übernimmt“, sagte Flöther, Namenspartner der bundesweit tätigen Kanzlei Flöther & Wissing. „Auch der Fahrdienst für die Kassenärztliche Vereinigung könnte vom DRK Kreisverband Bernburg übernommen werden. Die Verhandlungen dazu laufen aktuell.“ Die Löhne und Gehälter der verbliebenen 48 Mitarbeiter werden im Juni aus den laufenden Einnahmen gezahlt.

Die Schul- und Kitafahrten werden bis zu den Sommerferien ohne Einschränkungen erbracht. Die anfallenden Verluste des defizitären Geschäftsbetriebes werden in dieser Zeit durch den Salzlandkreis aufgefangen. „Da der Fahrdienst fortlaufend Verluste erwirtschaftet, konnte hier kein Investor gefunden werden“, ergänzte Flöther. Beim Fahrdienst bleiben in der Ferienzeit die Umsätze aus. Die dadurch entstehenden Umsatzverluste können nicht aufgefangen werden, so dass der Fahrdienst ab 1. Juli 2018 eingestellt werden muss.

Der neu gegründete Ortsverband, bestehend aus rund 130 ehrenamtlichen Mitarbeitern, übernimmt alle ehrenamtlichen Aufgaben, inklusive Katastrophenschutz und Wasserrettung. Die dafür erforderlichen Räumlichkeiten und Geräte werden vom DRK Kreisverband Schönebeck gemietet. Ein Kauf soll später durch den DRK Landesverband finanziert werden. Der Ortsverband beabsichtigt außerdem, die Kleiderkammer sowie die Migrationsberatung zu übernehmen.

Der Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Schönebeck e. V. ist ein anerkannter Verband der Freien Wohlfahrtspflege. Seit 1990 betreut der Verein Menschen in der Tagespflege, bietet Betroffenen Unterstützung in einer Sozialstation an und kümmert sich um den Fahrdienst für die Kassenärztliche Vereinigung sowie den Schülerverkehr. Der DRK Kreisverband hatte am 12. April 2018 Insolvenz angemeldet.