friedola Gruppe will sich über Insolvenzverfahren sanieren

| friedola® Gebr. Holzapfel GmbH, Wunderlich Coating GmbH & Co. KG und MKT Mode- und Konfektions GmbH stellen Insolvenzantrag - Geschäftsbetrieb läuft uneingeschränkt weiter

Meinhard-Frieda - Die friedola®  Gebr. Holzapfel GmbH, die Wunderlich Coating GmbH & Co.KG und die MKT Mode- und Konfektions GmbH haben am 23.12.2015 einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das Amtsgericht Eschwege hat daraufhin Rechtsanwalt Prof. Dr. Lucas F. Flöther aus der gleichnamigen Kanzlei Flöther & Wissing zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

Der Geschäftsbetrieb wird ohne Einschränkungen fortgeführt.

Der vorläufige Insolvenzverwalter verschafft sich derzeit einen Überblick über die wirtschaftliche Lage der Konzerngesellschaften und deren Zukunftsaussichten.

In  den letzten Monaten wurde ein Sanierungskonzept erarbeitet und bereits umfangreiche Sanierungsmaßnahmen eingeleitet und umgesetzt.  Allerdings gab es Verzögerungen bei geplanten Zahlungseingängen. Darüber hinaus kam es zu einem Maschinenschaden an einer wesentlichen Anlage mit Ausfall der Produktion und einem weiteren Stillstand an einer zweiten Anlage.  Dies führte jeweils zu entsprechenden Umsatzeinbrüchen. Es gelang dem Unternehmen nicht mehr, die daraus entstandene Liquiditätslücke zu schließen.

Vorrangiges Ziel ist es nun, den Geschäftsbetrieb zu stabilisieren und verschiedene Sanierungsoptionen zu prüfen. Ziel ist die Fortführung des Unternehmens. Die Löhne und Gehälter der 383 Mitarbeiter sind für drei Monate über das Insolvenzgeld gesichert. Flöther wird die Vorfinanzierung des Insolvenzgelds in die Wege leiten.

In 2014/2015 erwirtschaftete das Unternehmen einen Jahresumsatz von rund 50,4 Mio €.

friedola® ist fokussiert auf die Eigenfertigung von kunststoffbasierten Interieur- und Exterieur-Ausstattungen sowie Qualitätsprodukten „Made in Germany“. Dies sind insbesondere Heimtextilien mit Tisch- und Bodenbelägen, Garten- und Freizeitartikeln wie Schutzhüllen und lebensmittelechte Tischdecken sowie statische und technische Folien. Auch die Bereiche Wellness und Yoga sind strategische Wachstumsfelder in Märkten die großen Wert auf Qualität und Nachhaltigkeit legen.

Als Experte in der Kunststoffverarbeitung deckt friedola® die gesamte Wertschöpfungskette von der Rezepturentwicklung und deren Herstellung über die Produktion und Konfektion bis zum Versand von zwei Produktionsstandorten in Deutschland ab.