Mifa AG - Flöther übernimmt alleinige Führung

| Der vorläufige Insolvenzverwalter der MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG, Prof. Dr. Lucas F. Flöther aus Halle, übernimmt ab sofort alle operativen Geschäftsaufgaben des Vorstandes in Alleinregie. Er macht damit von seiner Stellung als starker vorläufiger Verwalter Gebrauch, die ihm das zuständige Insolvenzgericht bei seiner Bestellung zugesprochen hat. Flöther reagiert damit auf die kurzfristige Abberufung des bisherigen Vorstands Dr. Stefan Weniger durch den Aufsichtsrat. Der zweite Vorstand Thomas Mayer bleibt zwar formell im Amt, wird aber keine weiteren operativen Geschäftsführungsaufgaben wahrnehmen und das Unternehmen nur in Absprache mit dem vorläufigen Verwalter repräsentieren.

„Ich bedauere es sehr, dass Dr. Weniger durch den Aufsichtsrat als Vorstand abberufen wurde, muss diese Entscheidung aber respektieren“, so Flöther. „Wir haben im Hinblick auf den Investorenprozess und die Betriebsfortführung äußerst professionell zusammengearbeitet.“ Da Flöther dennoch nicht auf das Know- how von Sanierungsexperte Weniger verzichten möchte, wird dieser ihm zukünftig weiter beratend zur Seite stehen. Jedoch hält es der vorläufige Verwalter nicht für notwendig, dem erst seit einer Woche im Amt befindlichen Vorstand Thomas Mayer operative Aufgaben zu überlassen. Zu den nun anstehenden Aufgaben des vorläufigen Verwalters, die Flöther nunmehr allein erfüllt, zählen insbesondere die Verhandlungen mit Kunden, Lieferanten und Gläubigern.

„Als sogenannter ‚starker’ Verwalter werde ich dafür sorgen, dass wir den begonnenen Sanierungsprozess nahtlos weiter gehen werden“, betonte Flöther. „Mein oberstes Ziel ist weiter der Erhalt des Unternehmens und möglichst vieler Arbeitsplätze durch die Übertragung des Geschäftsbetriebs auf einen Investor.“ Gespräche mit ersten Interessenten laufen laut Flöther bereits.

Das Insolvenzgericht Halle hatte am 7.10. die vorläufige Eigenverwaltung über die MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG auf Antrag des gerichtlich eingesetzten Gläubigerausschusses aufgehoben und Rechtsanwalt Prof. Dr. Lucas F. Flöther aus Halle zum „starken“ vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Das bedeutet, dass er bereits im vorläufigen Verfahren die Verwaltungs- und Verfügungsmacht über das Unternehmen innehat.

Die MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG hatte am 29. September 2014 Insolvenz angemeldet, nachdem eine angestrebte außergerichtliche Investorenlösung gescheitert war.